(Bild: Koichiro Hattori)

Koichiro Hattori

Intensives Probeweekend

Ein intensives Probeweekend liegt hinter uns. Nino Wrede, unser neuer Dirigent, führte mit grossem Einsatz und Präsenz durch die zwei Tage. Am Samstag standen die «Tom Sawyer Suite» mit fünf Abenteuern des Waisenjungen Toms; das «Jackson 5 Medley» mit schnulzigen Solis; sowie der «Caribbean Hideaway», welches uns einen Kurztrip in die Karibik bescherte, im Zentrum. Läufe, Tempowechsel und Einsätze wurden solange geprobt, bis unser Dirigent zufrieden war.

Am Sonntag lag der Schwerpunkt auf der Symphonie No.1 «New Day Rising» von Steven Reineke. Diese nimmt thematisch das Erdbeben von San Francisco im Jahre 1906 auf. Das Werk beginnt mit einem bedrohlichen und ahnungsvollen Vorspiel, geht über zum lebhaften und prächtigen Bild San Franciscos des beginnenden 20. Jahrhunderts, führt zum Schicksalstag der Zerstörung und im letzten Satz hin zum Wiederaufbau der Stadt. Mit besonderer Spannung erwarteten wir die solistischen Einsätze von Harfe, Klavier und Perkussion. Wir wurden nicht enttäuscht, Gänsehautfeeling war garantiert.

Neben dem Musizieren gab es Gelegenheit, sich beim gemeinsamen Mittagessen sowie bei den Kaffee- und Kuchenpausen auszutauschen oder ein anderes Instrument auszuprobieren.

Probeweekend des Musikvereins Goldau (Rita Häcki, Rigi-Post, 21. April 2016)

Mit grosser Freude blicken wir auf unser diesjähriges Frühlingskonzert hin und hoffen auf viele Zuhörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.